Index  
   
 
   
 
 
 
 
 

Firma

Vor vielen Jahren, als der Keramikermeister József Marozsán die Werkstatt in Leányfalu gegrünget hat, hat er sich die Fortsetzung der schönsten Traditionen des Habanischen Handwerks als Ziel gesetzt. Dieses Produkt verkörpert die höchsten Tugenden der Zunft- und Handwerktraditionen Ungarns. Die ausschließlich handgemalte Keramiken sind sehr gefragt. Außer der Läden in Szentendre, Esztergom und Visegrád werden sie in größter Auswahl im Souveniergeschäft im Ungarischen Nationalmuseum verkauft.

Die Ungarische Industrie und Handelskammer erkannte diese Produkt in 2002 als Meisterwerk der Ungarischen handwerktätigkeit.

NEUIGKEIT!
Wir haben eine exklusive Produktgruppe, das Deckeltafelgeschirr entwickelt. Das erste Mal erscheint damit ein komplettes Tafelgeschirr solchen Charakters. Gekennzeichnet dafür ist, dass die Tellergarnitur für eine Person, in der sich die zu allen Mahlzeiten gehörenden Teile befinden, unter einem Deckel untergebracht ist. Auch die anderen Teile der Garnitur haben wir in dem Deckel ähnlicher Form ausgestaltet. Wir arbeiten mit vielen verschiedenen geometrischen Formen.

Bislang haben wir die Pyramiden- und Kegelformen in Serien mit Habanermotiven fertiggestellt.

Meinen schönen Gruss Marozsán József

 
 
 
József Marozsán Keramikermeister - E-mail: info@habankeramia.hu
Készítette: Gallardo